Tipps um kurze Akkulaufzeit auf Smartphones zu vermeiden

Jeder kennt das Problem und es tritt zu den unpassendsten Zeiten auf: Akku leer. Ob als Navigationsgerät, Kamera oder Zugang zu den Apps – dem Smartphone werden heutzutage mehr Funktionen zugeschrieben als das Telefonieren, womit es aus dem heutigen Alltag nicht mehr wegzudenken ist. Mit Zunahme der Multimediafunktionen und Apps benötigt das Smartphone jedoch auch mehr Strom-Kapazitäten und so hält der Akku der aktuellen Smartphones in der Regel lediglich 24 Stunden oder gar noch weniger. Dennoch gibt es eine vielfältige Auswahl verschiedener Tipps und stromsparende Apps, um das Smartphone zukünftig länger bei Laune zu halten.

 

Displayregulation bewirkt Wunder

So kann der Nutzer von Smartphones mit großem Display beispielsweise verschiedene Einstellungen zur Helligkeit des Bildschirms vornehmen. Zwar sind die aktuellen Displays brillanter und kontrastreicher in ihren Farben, jedoch verbrauchen sie damit auch den Großteil des Stroms. Inzwischen existieren verschiedene Smartphones mit automatischer Helligkeitsregulierung. Diese Funktion ermöglicht eine automatische Anpassung der Helligkeit an die jeweilige Umgebung. Darüber hinaus kann der Nutzer die Zeit des Display-Timeouts weitgehend herunterstufen, so dass das Handy nach kurzer Zeit der Nichtbenutzung das Display in einen Standby-Zustand versetzt.

 

Extreme Hitze und Kälte vermeiden

Egal ob im Hochsommer oder tiefsten Winter – der Nutzer, dem etwas an seinem Smartphone liegt, sorgt dafür, dass es stets vor übermäßigen Temperaturschwankungen geschützt ist. Die in inzwischen fast allen Smartphones verbauten Li-Ionen Akkus bieten bei 20° Celsius optimale Ladekapazitäten und eine lange Lebensdauer. Daher ist es ratsam, bei winterlichen Temperaturen das Smartphone stets am Körper zu tragen, während hingegen im Sommer das Handy nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden sollte.

 

Zudem sollten unnötige Funktionen wie beispielsweise Bluetooth oder Apps im Hintergrund möglichst deaktiviert sein. Ebenso verfügen die aktuellsten Smartphones über eine ECO-Funktion oder Apps aus diesem Bereich. Diese ermöglichen es, bei niedrigem Akkustand das Handy auf einen stromsparenden Modus herunterzufahren und somit bis zu vier Stunden zusätzliche Kapazität zu erreichen. Um darüber hinaus eine optimale Lebenszeit für Smartphones zu erreichen, ist es zudem sinnvoll, das Handy nur bei leerem Akkustand zu laden. Ein übermäßiges Laden behindert die volle Ausschöpfung des Akkus und gewährleistet lediglich eine kurze Laufzeit.

 

Preiswunder in Galaxy-Hülle

Die aktuellen Smartphones offenbaren dem Besitzer im Vergleich zu den klassischen Handy-Modellen eine weitaus umfangreichere Bedienung und erlauben zudem die Nutzung zahlloser Zusatzfunktionen. Auch die Installation weiterer Handy-Programme, auch Apps beziehungsweise App genannt, stellt einen wichtigen Punkt der modernen Handy-Nutzung dar. Doch für die Technik und den daraus resultierenden Funktionen muss der Benutzer auch eine ansehnliche Summe auf den Tresen legen: Das iPhone 4S kostet mit einem 64 GB großen Speicher satte 850€! Dass Smartphones jedoch auch wesentlich preiswerter und beinahe genauso hochwertig wie das Apple-Meisterstück ausfallen können, beweist der südkoreanische Handy-Riese Samsung mit dem Galaxy S Plus – einem wahrhaften Multimedia-, Internet- und App Allrounder.

Aussehen

Die Vorderseite des Handys ist mit dem Samsung typischen Klavierlack verziert. Einfallendes Licht wird also ansprechend zurück geworfen. Die Rückseite fällt je nach Geschmack des Käufers ebenfalls schwarz oder aber weiß aus – beide Varianten weisen jedoch einen kleinen Buckel an der Hinterseite aus: Dieser soll für eine erhöhte Sicherheit beim Halten sorgen.
Ansonsten fällt das Handy mit den Ausmaßen von 122 x 63 x 12 Millimetern und einem sportlichen Gewicht von 120 Gramm sehr handlich aus.

Ausstattung & Funktionen

Angefangen vom Bildschirm bis hin zum Akku und der App Kompatibilität hat das Galaxy S Plus eine Ausstattung der Spitzenklasse zu bieten. Der ausladende und 4 Zoll große Bildschirm beispielsweise arbeitet mit der Super AMOLED Hintergrundbeleuchtungstechnik und verleiht der Handy-Anzeige besonders satte Farben.
Doch auch die Innenausstattung sorgt für Pluspunkte: Ein 1,4 GHz starker Single-Core Prozessor, ein 512 MB umfassender Arbeitsspeicher und ein internes Speichervolumen von 8 GB (welches per Micro SD-Karten-Nachschub noch einmal aufgestockt werden kann) sorgen ebenfalls für Bestnoten.
Zudem befinden sich ein 1.650 mAh starker Lithium-Ionen Akku und zwei Kameras an Bord des Galaxy S Plus. So kann sich der Besitzer auch per Videokonferenzschaltung mit anderen Besitzern von videofähigen Smartphones unterhalten.
Ausgestattet mit dem Betriebssystem Android 2.3, einem klangstarken MP3-Player und einem integrierten Radio sowie einem flotten Internet-Browser und der Navigationssoftware „Google Maps“ hat das Smasung Phone auch eine umfangreiche Software-Ausstattung zu bieten. Hinzu kommt selbstverständlich die Möglichkeit, eine App im App Portal von Google, dem „Android Market“, finden und herunterladen zu können.

Somit kann das Samsung Galaxy S Plus mit den diversen anderen Highend Smartphones mühelos Schritt halten. Derzeit kostet das Galaxy Modell übrigens „nur“ 270€ – im Vergleich zu vielen anderen Smartphones macht der Käufer also schon beinahe einen Gewinn beim Handy-Kauf!