Neues Update für Samsung Galaxy S2

Lange haben die Nutzer des Samsung Galaxys S2 auf diesen Moment gewartet, aber das Update auf Android 4.0 steht nun auch ihnen endlich zum Download bereit. Jedoch startete das neue Betriebssystem gerade bei dem Samsung Galaxy S2 mit einigen Problemen.

 

Android 4.0 – Alles im Überblick

Bei dem neuen Betriebssystem der Firma Google handelt es sich grundlegend um eine Verbindung des Smartphone-OS Android 2.3, welches auch unter der Bezeichnung „Gingerbread“ bekannt ist, und dem Tablet-OS Android 3, ebenso bekannt unter dem Namen „Honeycomb“. Übernommen wurden von beiden Systemen verschiedene Funktionen, welche ebenso erweitert wurden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn besonders die Optik des Android-Systems hat eine Aufwertung erfahren. Dank neuer Schriftart „Roboto“ sowie übersichtlicheren Menüstrukturen lassen sich zukünftig Apps und Widgets schneller finden. Zudem ermöglicht der Aufruf eines vorinstallierten Task-Managers nun endlich den Überblick über die im Hintergrund laufenden Apps und Widgets. Mit nur wenigen Berührungen lassen sich hier Widgets und Apps schnell schließen oder auch aufrufen.

Zudem erhalten die Nutzer des neuen Betriebssystems einen detaillierteren Einblick in die Abläufe des Systems und können auf diese Einfluss nehmen. Neben dem Task-Manager findet der Nutzer zudem eine Übersicht über den Datenverbrauch des Smartphones. Damit ist eine Aufschlüsselung der exakten Datenverkehrs-Angaben transparent für den Nutzer offengelegt. Darüber hinaus besteht hierbei sogar die Möglichkeit, eigene Limits für den Daten-Traffic festzulegen und somit zukünftig die eigenen Kosten im Überblick zu behalten.

 

Probleme beim Samsung Galaxy S2

Das Update mit dem neuen Betriebssystem verschaffte dem Handy im Vergleich zu dem Vorgängersystem Android 2.3.4 nur einen kleinen Aufschwung im Bereich der Leistungsfähigkeit. Vorteilhaft war jedoch die neue Ansicht der Apps und Widgets in Form einer übersichtlichen Recent-App-Übersicht. Auf weitere Aufwertungen im Bereich TouchWiz oder auch zusätzlichen Gebieten wurde jedoch zunächst verzichtet. Jedoch stellte sich bereits nach kurzer Zeit bei den Nutzern des Samsung Galaxys S2 heraus, dass die Akkulaufzeit sehr unter dem neuen Google-System litt. Zudem zeigten Tests eine steigende Temperatur des Smartphones an, die sich jedoch nach 48 Stunden allein wieder reguliert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>