Hohe SMS- und MMS-Kosten vermeiden. Die besten Widgets und Apps mit Messenger-Funktion.

In Zeiten umfangreicher Flatrates, die fast alle Nutzerbedürfnisse abdecken, wird beim Schreiben von SMS nur noch selten auf die Kosten und den Umfang der Kurznachrichten geachtet. Dennoch gibt es auch hier verschiedene Nachteile. So sind MMS beispielsweise nur selten in der Gebühr von Flatrates enthalten. Zudem wird das Senden von Kurznachrichten aus dem Ausland zunehmend kostspieliger. Wer sich in Zukunft dennoch kostentechnisch absichern möchte, greift inzwischen auf unterschiedliche Apps und Widgets zurück. Im nachfolgenden finden Sie die beiden beliebtesten Widgets und Apps zum kostenlosen Versenden von Nachrichten jeglicher Art.

 

What’s App

Der What’s-App-Messanger wurde ursprünglich für das iPhone entwickelt. Es sollte eine kostengünstige Alternative zum herkömmlichen Versand von Nachrichten sein. Inzwischen wurde die App jedoch auch für alle weiteren Smartphone-Betriebssysteme erweitert und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit. Je nachdem, auf welchem Betriebssystem What’s App installiert wurde, ist die App entweder kostenfrei oder verlangt von dem Nutzer eine Schutzgebühr von 0,79 Euro pro Jahr. Um die App umfangreich nutzen zu können, ist lediglich ein Internetzugang notwendig. Die App ermöglicht einen kostenfreien Versand von Nachrichten, Bildern, Orten und sogar Tonmitteilungen.

 

Viber

Bei der App Viber handelt es sich um eine zu What’s-App-ähnliche Messenger-App. Im Gegensatz zu What’s App verfügt Viber jedoch auch über die Funktion der Internettelefonie. Während bei What’s App lediglich kurze Töne aufgenommen werden können, bietet Viber umfangreiche Möglichkeiten, mehrstündige Gespräche zu führen. Bedingung hierfür ist jedoch nicht nur eine stabile Internetverbindung, sondern auch die Nutzung Vibers durch den Gesprächspartner. Für die Telefonie kopiert die Software alle Kontakte aus dem privaten Telefonbuch und prüft die vorhandenen Kontakte auf Viber. Wer als Viber-Nutzer ausfindig gemacht wird, kann kostenfrei angerufen werden. Die App ist zudem völlig kostenfrei und benötigt keinerlei  Anmeldung oder Registrierungen.

 

Fazit

Für alle Vielschreiber, die sich die Anschaffung einer kostenintensiven Flatrate sparen wollen, reicht lediglich eine Internetverbindung aus, um mit Hilfe der Apps und Widgets kostenfreie Nachrichten zu schreiben oder auch die Telefonfunktionen zu nutzen. Dennoch haben Telefonanbieter bereits frühzeitig diese Lücke entdeckt und bietet seither nur Internetflatrates in Kombination mit SMS-Flatrates oder auch Telefonie-Flatrates an. Für Auslandsaufenthalte eignen sich die Apps und Widgets dennoch und bieten eine günstige Möglichkeit, auch in weiter Ferne mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>