Das iPhone 4S – noch immer der König unter den Smartphones?

Mitte 2011 veröffentlichte Apple ihr neuestes Smartphone, das iPhone 4S. Mit dem neuen Smartphone kann man mittlerweile sogar Unterhaltungen führen, aber dennoch halten sich die Neuerungen des neuen iPhones gegenüber seinen Vorgängern weitestgehend in Grenzen. Den Verkaufsstart des iPhone 5 hingegen können die Fans wie immer kaum erwarten.

 

Duo Prozessoren verwandeln das iPhone in einen Wirbelwind

Dank zwei Prozessorkernen mit einer Leistung von über 800 Megahertz arbeitet das iPhone 4S der Firma Apple wesentlich schneller als das Vorgängermodell. Neben der  schnelleren Ladezeit von Web-Präsenzen, punktet die neue A5-CPU außerdem auch beim Starten von Programmen sowie Spielen mit einer aufwendigen Grafik. Aufgrund der guten Leistung und einfachen Verarbeitung wurde die neue A5-CPU ebenso auch bei den neuen iPads der Firma untergebracht.

 

Das Smartphone und die Akkulaufzeit

Im Gegensatz zu dem Vorgängermodell des Smartphones konnte besonders im Bereich der Akkulaufzeit keine Verbesserung oder Erweiterung festgestellt werden. Da die Akkus im neuen Gerät über die gleiche Kapazität von 1.400 mAh verfügen, können sie aufgrund der Leistungsfähigkeit der Prozessoren nicht ganz dieselbe Standhaftigkeit beweisen. So zeigte der Akku in verschiedenen Testversuchen bereits nach weniger als fünf Stunden Gesprächszeit Schwäche und musste ebenfalls nach sechs Stunden Internetnutzung wieder mit Strom versorgt werden.

 

Siri – Aller Anfang ist schwer

Fokus der ersten Präsentation des neuen Smartphones war vor allem die umfangreiche Sprachfunktion namens Siri. Vergleichbar mit einem persönlichen Berater oder auch Assistenten, informiert Siri den Smartphone-Nutzer über alle notwendigen Kenntnisse, die er zum Bewältigen des Alltags benötigt. So kann Siri Fragen zum Wetter beispielsweise ebenso zufriedenstellend beantworten wie auch Fragen zu Terminen, Kochrezepten oder Telefonauskünfte geben. Trotz der bahnbrechenden Innovation unter den Smartphones musste Siri besonders in Deutschland mit starker Kritik kämpfen. Grund hierfür war der für Deutschland mangelnde Funktionsumfang sowie die unzureichende Spracherkennung der deutschen Sprache. So kann Siri nach wie vor keine Angaben zur aktuellen Verkehrslage geben, da Siri weder über Ortsdaten noch über aktuelle Straßennetze von Deutschland verfügt. Dennoch blicken die Entwickler und Forscher dieses Bereichs in eine optimistische Zukunft. Mit Veröffentlichung des iPhone 5 sollen alle Probleme mit Siri zukünftig Geschichte sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>