Das Ende des 08/15-Looks auf den Android-Smartphones

Schluss mit dem langweiligen Android-Look in 08/15-Optik. Mit einer vielfältigen Auswahl verschiedener Apps und interaktiven Elementen lässt sich nun endlich das Smartphone-Interface verschönern.

 

Jetzt wird’s individuell

Natürlich erhalten die User von Smartphones inzwischen auch eine Auswahl verschiedener vorinstallierter Wallpapers vom Hersteller, dennoch ist hier oftmals nicht für jedermanns Geschmack das passende Bildmaterial dabei. All diejenigen, die ihr Smartphone nun ein wenig verschönern wollen, müssen oftmals den Android-Market oder das Internet nach den passenden Wallpapern und Apps durchforsten. Doch gerade hier besteht die Gefahr, in unerwünschte Abo-Fallen zu geraten. Immer mehr Anbieter diverser „Gratis“-Apps verstecken in ihren Anwendungen diese lästigen Fallen. Für Benutzer sind diese Verträge oft nicht klar zu verstehen, zumal das Kleingedruckte ohnehin nur noch von wenigen Nutzern gelesen wird. Ebenso gefährlich ist auch die Übertragung von Viren durch Apps von unbekannten Anbietern. Oft werden die lästigen Viren erst beim mehrfachen Ausführen des Programms entdeckt und lassen sich nur mühsam von den Smartphones wieder entfernen.

 

Und so funktioniert es

Alle Wallpaper, die im Internet gefunden werden, lassen sich bequem auf dem Computer speichern und später auf das Handy übertragen. Diverse Bilder-Pakete extra für Smartphones sollten ebenso stets vom Computer genutzt und erst später auf das Smartphone übertragen werden. Aufgrund der relativ hohen Gefahr, sich unschöne Nebenwirkungen durch das Herunterladen diverser Apps einzufangen, wird geraten, weitgehend auf Apps im Bereich Wallpapers zu verzichten. Angebote bekannter Hersteller gelten zwar als seriös, kosten aber oftmals eine geringe Gebühr. Daher gilt auch dort, die Konditionen im Vorfeld zu überprüfen.

 

Probleme in HD vermeiden

Für die aktuellen Smartphones eignen sich vor allem Wallpaper im HD-Look. Die Auflösung der Bilder belaufen sich in der Regel auf 1.440 * 1.280 Pixel und präsentieren somit gestochen scharfes Bildmaterial. Sollte das gewünschte Bild nicht in der nötigen Auflösung vorliegen, bietet das Android-Betriebssystem hilfreiche Funktionen an, um das bestmöglichste Ergebnis zu erreichen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>